Gebäu

Das Gebäu ist ein übermäßiges Gesäß, dass auf Grund seiner beinahe quadratischen Form und enormen Größe an ein Gebäude erinnert. Ähnlich wie ein Schneckenhaus tragen die so mit Hinterteilhaus bewachsenen eben dieses durch die Gegend. Oftmals braucht es einen Warnhinweis, ähnlich dem von großen Lastkraftwagen, in der Form: „Vorsicht“ Gebäu schwenkt aus!“.

Säuselbude

Halbseidenes Etablissement, in dem man Getränke und Speisen nur bekommt, wenn man  heimlich flüsternd bei der schattenhaften Bedienung seine Bestellung aufgibt.

Gurkenzopf

Klassisches Willkommensgeschenk an Neugärtner in Kleingartenvereinen. Über den Sommer hinweg werden die wachsenden Gurken miteinander verwoben, damit diese Zopfartig wachsen. Daher erhalten Neugärtner dieses Geschenk auch nur zur Erntezeit. Vorher werden weder neue Mitglieder aufgenommen, noch beschenkt.

Eierlenz

Wer sich einen Eierlenz macht, hat wahrscheinlich die beste Zeit seines Lebens. Denn gemeint ist hier die Kombination aus „sich die Eier schaukeln“ und „sich einen Lenz machen“.  Süßer kann Nichtstun nicht werden.

Schattenstein

Ein Schattenstein ist ein Mondstein, der von der dunklen, sonnenabgewandten Seite des Mondes kommt. Ein echter Schattenstein war noch nie mit Sonnenlicht in Berührung. Nur mit einem echten Schattenstein lässt sich dunkle Materie herstellen.

Luftsuppe

Luftsuppe ist die Fortsetzung von heisser Luft. Wenn jemand erst heisse Luft produziert und dadurch dann in eine missliche Lage gerät, ergibt das Luftsuppe, die derjenige auslöffeln muss. Ist allerdings nicht als Strafe zu verstehen, da es ja nichts zu löffeln gibt. Eher ärgerlich, dass der Heissluftproduzent nichts auszulöffeln hat.

Faltbanane

Eine Banane, die durch Falten platzsparend aufbewahrt werden kann und obendrein auch beim Transport nicht zerquetscht wird. Lässt sich praktischerweise auch als Lesezeichen in einem Buch verwenden.